FDDC für Matratzen-Desinfektion bei O'Flynn Medical Ltd, Cork, Irland, 10. Januar 2019

O’Flynn Medical integrierte eine FDDC-Behandlung mit einem STERISAFE PRO in den Reinigungs- und Desinfektionsprozess seiner Matratzen und Luftpumpen.

Die FDDC-Desinfektion findet in einem speziellen Raum statt, in dem alle zu desinfizierenden Geräte untergebracht sind. Das Raumvolumen beträgt 23 m3 (5 m x 2,55 m x 1,8 m). Der gesamte Zyklus einschließlich Anreicherung, Desinfektion und Reinigung dauerte 60 Minuten.

Die Proben wurden vor der Reinigung und FDDC-Desinfektion und nach dem FDDC-Zyklus mit einem Hygicult® Total Plate Count (TPC) entnommen.

Der Full-Depth-Desinfektionszyklus von STERISAFE verwendet Ozon, um die Luft und Oberflächen von Bakterien, Viren und Pilzen zu dekontaminieren. Nachdem die Desinfektion abgeschlossen ist, wandelt der STERISAFE das Ozongas in atembaren Sauerstoff um, entfernt verbleibende Partikel und der Raum ist desinfiziert und sicher nutzbar.

Der Feldtestbericht verwendet Hygicult TPC (Total Plate Counts), um die Wirksamkeit des Desinfektionsprozesses visuell zu veranschaulichen. Die TPC-Platten zeigen die Reduktion der koloniebildenden Einheiten (CFUs).

Die Proben wurden vor der manuellen Reinigung und vor dem vollständigen Desinfektionszyklus entnommen. Eine weitere Reihe von Proben wurde nach dem Desinfektionsprozess am gleichen Ort entnommen.

Die automatisierte Desinfektion mit dem STERISAFE PRO dauerte insgesamt 57 Minuten, bei einer Desinfektionsplateaudauer von 30 Minuten.

Nach der Probenahme wurden die Platten gemäß den Anweisungen des Hygicult-Handbuchs 5 Tage lang bei Raumtemperatur gelagert. Nach diesem Zeitraum wurden Bilder von jeder Platte gemacht.

STERISAFE verwendet Hygicult TPC für seine Hygienekartierung. Es ist ein zuverlässiger, wirtschaftlicher und einfach zu handhabender Vor-Ort-Test zur Überwachung der Oberflächenhygiene.

Es ist für die allgemeine Hygieneüberwachung vorgesehen, da die meisten verbreiteten Bakterien, Hefen und Schimmelpilze darauf wachsen können. Der Objektträger ist auf beiden Seiten mit Total Plate Count (TPC)-Medium bedeckt, das das Wachstum der häufigsten Bakterien und Pilze unterstützt. Das Medium enthält Neutralisationsmittel, wodurch sich das Produkt für den Einsatz in Umgebungen eignet, in denen desinfizierende Chemikalien verwendet wurden. Jede Platte hat zwei Seiten mit je 9,8 cm2 Fläche.

Hygicult ist als äquivalent zu den Referenzmethoden Trypticase-Soja-Agar (TSA)-Kulturplatten und Kontaktplatten zertifiziert. Die Zertifizierung wurde durch das NordVal-Protokoll 1 vorgenommen, das der ISO 16140-2 1 entspricht.

Jeder Messort wird zweimal beprobt. Die Ergebnisse kommen nach 4 bis 5 Tagen und werden manuell gezählt.

1 : https://www.nmkl.org/dokumenter/nordval/Sertifikater/NordVal-018_2019.pdf

Das Hygiene Mapping gibt einen allgemeinen Oberflächenhygienegrad des Raumes mit einem vierfarbigen Codesystem an. Um das Niveau zu bestimmen, werden zwei Faktoren berücksichtigt:

  • Der Grad der Kontamination in der KBE/Probe. Oberhalb von 5 KBE gilt die Oberfläche als kontaminiert
  • Die Art der Oberfläche mit einem Grad an Kritikalität. Je höher das Risiko einer Kreuzinfektion über die gegebene Oberfläche ist, desto höher ist die Kritikalität.
Type of surface
CriticalityInterpretation
Very high risk of infection transfer if contaminated
High risk of infection transfer if contaminated
Moderate risk of infection transfer if contaminated
Low risk of infection transfer if contaminated
Level of contamination
Hygiene LevelInterpretation
>50% of surfaces contaminated or average contamination of >50 CFU/plates
Between 20 and 50% of
surfaces contaminated
Between 0 and 20% of surfaces contaminated
0% of surface contaminated

Total surface hygiene   
Poor HygieneModerate HygieneAcceptable HygieneExcellent Hygiene

Ergebnisse

Die mikrobiologische Probenahme an 6 Stellen auf den Matratzen vor der Reinigung dies sind die Ergebnisse:

AreasCriticalityResultsContamination level
High touch3 out of 5 samples were taken on high touch areas. All of these areas where contaminated, with an average contamination of 60 CFU/plate, leaving the contamination level poor.
Low touch2 out of 5 samples were taken on low touch areas. 1 of 2 samples were contaminated with 7 CFU/plate, leaving the contamination level acceptable.

Hygicult® Total Plate Count Kontaktplatten.

Probenahmestelle: Matratzenschläuche und Luftanschlüsse

Vor und nach FDDC, Beispiel

Vor FDDC


Kontaminiert auf Hochrisikogebieten mit 0-20% Kontamination führt eine Gesamtbewertung von mäßiger Hygiene.

Danach
FDDC

Keine Kontamination und ausgezeichnete Hygiene.


Hygicult® Total Plate Count Kontaktplatten.

Probenahmestelle: LH- und RH-Seite unter der Matratze

Vor und nach FDDC, Beispiel

Vorher
FDDC


Die Kontamination eines Hochrisikobereichs mit > 50% der Probenkontamination führt zu einer Gesamtbewertung mangelhafter Hygiene.

Danach
FDDC


Keine Kontamination und ausgezeichnete Hygiene.


Hygicult® Total Plate Count Kontaktplatten.

Probenahmestelle: Oberseite der Luftzelle

Vor und nach FDDC, Beispiel

Vorher
FDDC

Null Kontamination bei geringem Risiko führt zu einer Gesamtbewertung ausgezeichneter Hygiene.

Danach
FDDC


Keine Kontamination und ausgezeichnete Hygiene.


Hygicult® Total Plate Count Kontaktplatten.

Probenahmestelle: Oberseite und Vorderseite der Steuereinheit (OFM 1523)

Vor und nach FDDC, Beispiel
Vor und nach FDDC, Beispiel

Vorher
FDDC


Die Kontamination eines Hochrisikobereichs, der 0-20% der Probenoberfläche bedeckt, führt zu einer Gesamtbewertung von moderater Hygiene.

Danach
FDDC


Keine Kontamination und ausgezeichnete Hygiene.


Hygicult® Total Plate Count Kontaktplatten.

Probenahmestelle: LH- und RH-Seite der Steuereinheit (OFM 517)

Vor und nach FDDC, Beispiel

Vorher
FDDC

Eine Kontamination in einem Bereich mit mäßigem Risiko, bei dem 0-20 % der Probenoberfläche bedeckt sind, führt zu einer Gesamtbewertung der akzeptablen Hygiene.

Danach
FDDC


Keine Kontamination und ausgezeichnete Hygiene.

Der vollständige Desinfektionszyklus in der Desinfektionskammer dauerte 60 Minuten.

Das Desinfektionsniveau erreichte an allen getesteten Stellen eine Gesamtabtötung.

Es demonstriert die Wirksamkeit des STERISAFE PRO und des von O’Flynn entwickelten Protokolls zur wirksamen Desinfektion der Matratzen und der Luftpumpen. Das Verfahren ist sowohl in der Tiefe (totale Abtötung) als auch in der Breite (alle Flecken werden desinfiziert) wirksam.

Sample location
CFU's Before STERISAFE
Mattress tubing and air connections
7
LH and RH side underneath mattress
>100

Top of air cell
0
Top and front of control unit (OFM 1523)
15
LH and RH side of control unit (OFM 517)
7
Contamination level

Sample location
CFU's After STERISAFE
Mattress tubing and air connections
0
Top of air cell
0
Top and front of control unit (OFM 1523)
0
LH and RH side underneath mattress
0
LH and RH side of control unit (OFM 517
0

Zusammenfassung:

Auf der Grundlage dieser Ergebnisse ist das von O’Flynn mit der STERISAFE PRO Technologie eingeführte Desinfektionsverfahren eine wirksame Methode, um die vollständige Desinfektion der Ausrüstung zu gewährleisten.